Monat: Oktober 2021

  • Fähler

    Fähler

    ist falsch schlecht? So wird es gesellschaftlich vermittelt. Das Gehirn lernt nur aus Fehlern!Das ist nirgends besser zu verstehen, als beim Klavier-Lern-Prozess. Lassen wir die Fehler zu unseren Freunden werden und lernen wir aus ihnen!

  • Image

    Image

    mit welchem Bild «darf» ich mich zeigen, um seriös zu wirken für einen bestimmten Beruf? Wie perfekt soll das Bild meine Unperfektheit überdecken? DAS sind alles Momente meiner Vergangenheit, was zählt es, wie wird es bewertet? Meine Empfehlung ist, es durch eine gegenwärtige Begegnung zu ERLEBEN.

  • Identifikation

    Identifikation

    Mit wem oder was identifiziere ich mich? Es muss etwas Lustvolles oder Erstrebenswertes sein, auf das ich meine positive Projektion richte. Im Erstreben gelingt es mir, Energie freizusetzen, das ist schon mal gut, dann kann ich lernen, die Energie zu kanalisieren. Hiermit oute ich mich: Ich liebe Himbeeren!

  • Freiheit

    Freiheit

    «Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein….» ….oder bin ich dann an ein Fluggerät gebunden? Also ist die -bodengestützte- Freiheit auf dem Gipfel der Berge grenzenlos? Oder ist dort oben die Gebundenheit an die geringe Bodenfläche eingeschraenkt? Was ist nun die Freiheit??? Mit der Seele durchs All reisen? Kann ich nur durch Bindung […]

  • Show

    Show

    To show – zeigen.Was ZEIGT eine Show? Den Schein oder das Sein? Jeder Mensch, ob Zuschauer oder Akteur, ist immer eine Mischung aus Beidem, da wir wohl alle auf dem Weg vom Schein ins Sein sind. Auf jeden Fall werden durch Darstellung, Entäußerung, Energien frei, mit denen wir arbeiten können. Wir entscheiden, ob wir negative […]

  • Beziehung

    Beziehung

    Schon für Beziehungsanbahnung gibt es einen richtigen Markt. Dann gibt es das große Hochzeitsgeschäft. Ab dann wird es so kompliziert, dass es eher nur noch Angebote für Mediation und Scheidungsanwälte, aber kaum konstruktive Beziehungs-Aufbau und Beziehungs-Durchführungs-Angebote gibt. Das kann nur leisten, wer das ganze Ritual der Beziehung bis hinein in das naturgegebene Ritual der körperlichen […]

  • Ritual

    Ritual

    So viele Dinge im Leben sind ritualisiert, von der Morgentoilette bis zum religiösen Ritual. Die meist erlernte Fähigkeit zu Ritualen wirkt sich essentiell auf die Qualität von Arbeitsprozessen aus. Brauchen wir die Bewegungsmuster, um die Wirklichkeit besser zu «begreifen», besser in unser Körperbewusstsein zu bringen? Wie können wir die Energie einer rituellen Gestalt-ung nutzen?

  • work-life-balance

    work-life-balance

    Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben. Was ist daran so schwer, und warum? Es ist letztlich die Balance zwischen den Wünschen und Ansprüchen von mir und anderen.

  • Burn-Out

    Burn-Out

    … ist ja eher eine weniger gewichtige schulmedizinische Neben-Diagnose im ICD10: Z73.0 Ausgebranntsein, Burn-Out, Zustand der totalen Erschöpfung. Wann lernen wir, fortwährend die Signale unseres Körpers zu verstehen und unser Leben danach zu richten? Unser Körper ist der EINZIGE Freund, der uns von der Geburt bis zum Tod 7/24 begleitet! Reden wir mit ihm! Stellen […]

  • Suizidalität

    Suizidalität

    Schon, bevor solche Gedanken zum psychiatrischen Notfall werden können, lade ich Sie ein, darüber zu sprechen. Alleine eine Betrachtung der kosmischen Zusammenhänge einer Lebensspanne kann Ihren Blickwinkel maßgeblich und befreiend erweitern!